Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Narkosen, Operationen, Zahnsteinentfernung

OP

Narkosen, Operationen, Zahnsteinentfernung

Narkosen

In meiner Praxis stehen eine ganze Reihe verschiedener Narkosemittel für unterschiedliche Eingriffe zur Verfügung.
Zum einen ist das die Inhalationsnarkose, bei der Ihrem Tier kontrolliert Narkosemittel in Verbindung mit Sauerstoff zugeführt wird.

Zum anderen gibt es mittlerweile sehr gut verträgliche Injektionsnarkotika, die zum großen Teil nach Beendigung der Operation wieder aufgelöst werden können. Ihr Tier wird einfach mit einer Gegenspritze wieder aufgeweckt. Mit den neuen Narkotika kann auch die Gesamtmenge des Narkosemittels deutlich reduziert werden, da man viele miteinander kombinieren kann und die Mittel gegenseitig ihre Wirkung steigern.

Operationen

Durch das deutlich bessere Narkosemanagement und eine adäquate Schmerztherapie während und nach eines Eingriffes ist die Rekonvaleszenz (Erholung) nach einer Operation wesentlich kürzer als vor einigen Jahren. Ihr Tier ist  im Normalfall ca. 1h nach Beendigung der Narkose wach, kreislaufstabil und kann problemlos auf eigenen Beinen die Praxis verlassen. In meiner Praxis werden die Tiere während und nach einer Narkose bis zur Abholung dauernd überwacht und persönlich betreut.

Zahnsteinentfernung

Eine ordnungsgemäße Zahnsteinentfernung kann nur unter Narkose durchgeführt werden. Das grobe „Abschaben“ hat immer nur dazu geführt, dass immer schneller immer mehr Zahnstein gebildet wurde.
Vielen Patientenbesitzer haben Angst vor der Narkose, da vor allem ältere Tiere von Zahnstein betroffen sind.
In meiner Praxis stehen verschiedene Narkosearten und Narkosemittel zur Verfügung, die auch bei älteren und alten Tieren angewendet werden können, so dass das Narkoserisiko gering ist.

Wichtig bei der Zahnsteinentfernung ist, dass danach die Zähne poliert werden. Wird das nicht gemacht, ist die Zahnoberfläche noch relativ rau und neuer Belag kann sich schnell festsetzen. Ich poliere grundsätzlich alle Zähne nach Zahnsanierung und Versiegele die Zähne und Zahnhälse wenn es nötig ist.

 

© 2017 Tierarztpraxis Karin Bührle - Mühlacker-Enzberg